Seminare der Woche – Starten Sie erfolgreich ins neue Jahr

08.01.2020

Jede Woche stellen wir Ihnen ausgewählte Weiterbildungen aus unserem Seminarprogramm vor. Neben dieser Auswahl umfasst unser Programm mehr als 350 Seminare pro Jahr. In den Themenbereichen Digitale Transformation, IT-Sicherheit, Datenschutz, Projektmanagement, Digital Marketing sowie Recht & Finanzen bereiten wir Fach- und Führungskräfte gezielt auf die digitalisierte Arbeitswelt von morgen vor.

In dieser Woche präsentieren wir Ihnen folgende Seminare:

  • Ausbildung zum betrieblichen / behördlichen Datenschutzbeauftragten gemäß DSGVO und BDSG
  • Ausbildung zum Augmented Reality (AR) Manager
  • Supervised & Unsupervised Machine Learning
  • Deep Learning mit Keras / Tensorflow
  • Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende als Einstieg für die Wohnungswirtschaft – Realistische Option oder wirtschaftlicher Unsinn?
  • Videoproduktion schnell und kosteneffizient

 

Zertifikatslehrgänge

  • Ausbildung zum betrieblichen / behördlichen Datenschutzbeauftragten gemäß DSGVO und BDSG

    Verantwortliche Manager und Behördenleiter riskieren Karriere und hohe Geldstrafen, wenn sie den Datenschutz nicht ernst nehmen. Das Risiko hat sich mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) weiter verschärft. In unserem dreitägigen Zertifikatslehrgang werden Grundlagen und Fachkenntnisse des Datenschutzrechts sowie die gesetzeskonforme Umsetzung von Mindestanforderungen an den betrieblichen / behördlichen Datenschutz vermittelt.
  • Ausbildung zum Augmented Reality (AR) Manager – praxisnahe Anwendungen der Augmented Reality in der Industrie

    Augmented Reality (AR) wird zur neuen Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. AR steht zwar noch am Anfang ihrer Entwicklung, dennoch dürfte sie bald schon zum Mainstream-Phänomen werden. Denn der Einsatz dieser Technologie eröffnet Unternehmen ungeahnte innovative und gewinnbringende Möglichkeiten der Wertschöpfung. Zudem ist bereits jetzt zu erkennen, dass die Technologie Unternehmen aller Branchen sowie Institutionen, wie z.B. Universitäten, erreicht und vielseitig eingebunden wird. Die Art und Weise wie wir lernen, Entscheidungen treffen und mit unserer physischen Umwelt interagieren, wird durch AR von Grund auf verändert werden können. AR-Programme können die Produktivität, Effektivität und Effizienz Ihrer Mitarbeiter verbessern und auch auf Produktebene bietet AR Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, indem Produkte mit AR erleb- und differenzierbarer werden.

Alle Zertifikatslehrgänge

Präsenzseminare

  • Supervised & Unsupervised Machine Learning

    Machine Learning-Algorithmen sind ein elementares Element von Künstlicher Intelligenz und somit zu einem Erfolgsfaktor im Zeitalter der Digitalisierung avanciert. Im Bereich Machine Learning (ML) unterscheidet man zwischen überwachtem Lernen (supervised) und unüberwachtem Lernen (unsupervised). Supervised Learning beschreibt die Fähigkeit einer künstlichen Intelligenz, eigenständig Gesetzmäßigkeiten nachzubilden (z.B. durch Erlernen von Parametern in einem Algorithmus). Unsupervised Learning bedeutet hingegen, dass keine Zielwerte bekannt sind und der Algorithmus versucht, bestimmte Muster zu erkennen.

    Die Programmiersprache Python ist im Bereich Machine Learning (und auch Deep Learning) weit genutzt und bietet die Bibliothek scikit-learn, in welcher zahlreiche Machine Learning-Algorithmen enthalten sind. Python eignet sich somit optimal für die Umsetzung praxisnaher ML-Vorhaben.
  • Deep Learning mit Keras / Tensorflow

    Deep Learning (DL) Algorithmen werden in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt und sind bereits fester Bestandteil unseres Alltags. Sie zählen derzeit als die wichtigste Algorithmusklasse im Machine Learning und sind daher ein elementarer Teil von Künstlicher Intelligenz. Sie übertreffen meist die Güte von klassischen Machine Learning Algorithmen (wie bspw. Random Forest, SVM), benötigen jedoch mehr Daten zum erfolgreichen Training und eignen sich nicht automatisch für alle Fragestellungen.

    Dieser Kurs konzentriert sich auf die Bildverarbeitung mit DL Algorithmen und den drei häufigsten Anwendungsfeldern bei Bilddaten in der industriellen Anwendung: Objektdetektion mit Bounding Boxes, Semantische Segmentierung und Klassifikation von Bildern. Auf diesen Anwendungen beruhen das visuelle Erkennen von Fehlern/Verschleiß bei Bauteilen oder die Defekterkennung bei Produkten im Produktionsprozess. Überdies können Gegenständen auf Kameradaten erkannt werden, um so eine Sortierung, ein Greifen, o.ä. zu ermöglichen. Weitere Anwendungen sind die Lagebestimmung von Objekten auf Bild/Videodaten, Textur-/Oberflächenanalyse, das pixel-weise Erkennen von Objekten oder Personen auf Dronen- bzw. Satellitenbildern, sowie das automatische Tagging von Bildern (letzteres ermöglicht eine textuelle Bildsuche).

Alle Präsenzseminare

Live-Online-Seminare

  • Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende als Einstieg für die Wohnungswirtschaft – Realistische Option oder wirtschaftlicher Unsinn?

    Die Liberalisierung des Messwesens trifft nicht nur die Energiewirtschaft sondern öffnet ab 2021 vor allem den Markt in Richtung Wohnungswirtschaft. Unternehmen beider Branchen müssen sich mit den Besonderheiten der „anderen Seite“ beschäftigen und auf geltende Anforderungen einstellen.
    Was das bedeutet und welche Spielregeln dabei gelten, sollen im Seminar behandelt werden. Basis werden u. A. die Ergebnisse einer im ersten Halbjahr 2019 erarbeitete Machbarkeitsstudie von m2g im Auftrag von 13 landesweit tätigen Unternehmen der Wohnungswirtschaft sein.
  • Videoproduktion schnell und kosteneffizient

    Haben Steadycams und Luftaufnahmen vor einigen Jahren noch tausende von Euros gekostet, sind diese heutzutage für einen Bruchteil dessen zu haben. Im Rahmen dieses Live-Online-Seminars stellt unser Experte Hard- und Software vor, die Ihnen zum günstigen Preis den Einstieg ins Videomarketing ermöglicht. So können Sie ins Videomarketing starten, ohne Ihr Budget allzu sehr auszureizen.

    Alle Live-Online-Seminare