Seminare der Woche – Entdecken Sie die neuesten Tipps!

28.01.2020

Jede Woche stellen wir Ihnen ausgewählte Weiterbildungen aus unserem Seminarprogramm vor. Neben dieser Auswahl umfasst unser Programm mehr als 350 Seminare pro Jahr. In den Themenbereichen Digitale Transformation, IT-Sicherheit, Datenschutz, Projektmanagement, Digital Marketing sowie Recht & Finanzen bereiten wir Fach- und Führungskräfte gezielt auf die digitalisierte Arbeitswelt von morgen vor.

In dieser Woche präsentieren wir Ihnen folgende Seminare:

  • Manager digitale Plattform-Geschäftsmodelle
  • Crashkurs IT-Hintergrundwissen
  • Workshop Design Thinking – Strategien und Tools für disruptive Innovationen
  • Die Nachhaltigkeitsziele (SDGs): Digitalisierung & Big Data
  • Videokommunikation als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Zertifikatslehrgänge

  • Manager digitale Plattform-Geschäftsmodelle

    Digitale Plattformen wachsen extrem schnell, monopolisieren zum Teil ganze Märkte und reißen traditionelle Branchengrenzen ein. Das Geschäftsmodell nutzt Technologien, um Kundengruppen, Produzenten und/oder Maschinen miteinander zu verbinden. Daten, die bei den Interaktionen über die Plattform entstehen werden genutzt, um die Verbindung zwischen den Gruppen weiter zu stärken. So entstehen Ökosysteme, die immer weiter in alle Lebens- und Arbeitsbereiche der Nutzer eindringen. Plattformen nutzen dabei die Vorteile von Netzwerkeffekten, die innerhalb und zwischen den beteiligten Gruppen entstehen. Je mehr Nutzer einer Gruppe die Plattform anziehen kann, desto wertvoller wird sie für eine andere Gruppe. Auf diese Weise entsteht eine Dynamik, die das Wachstum der großen Plattformen erklärt.

Alle Zertifikatslehrgänge

Präsenzseminare

  • Workshop Design Thinking – Strategien und Tools für disruptive Innovationen

    Damit Unternehmen den heutigen Herausforderungen standhalten können, müssen sie sich immer wieder neu erfinden. Um dabei den alten Gewohnheiten und lediglich kosmetischen Veränderungen zu entkommen, eignen sich disruptive Innovationen. Doch die Erfindung neuer Produkte und Prozesse allein reicht nicht aus. Innovationen müssen auch praxisgerecht ins Tagesgeschäft umgesetzt werden. Eine moderne Methode dafür ist das Design Thinking. Agile und kreative Werkzeuge gepaart mit hybridem Projektmanagement bieten dafür eine strukturierte und zielgerichtete Vorgehensweise.

    Der Workshop vermittelt in der ersten Stufe die Anleitung zur Entwicklung von disruptiven Innovationen anhand von Fallbeispielen. In der zweiten Stufe bearbeiten die Teilnehmer mit der Methode des Design Thinking unter der Moderation des Trainers die Umsetzung einer disruptiven Innovation im individuellen Tagesgeschäft.
  • Crashkurs IT-Hintergrundwissen

    Mit stillschweigender Vereinbarung bezüglich Kenntnisnahme und Verständlichkeit schwirren IT-Buzzwords wie „Big Data“, „IoT“ oder „Cloud“ alltäglich in Firmen herum. Dabei wird allein der Unterschied zwischen „digital“ und „analog“ selten richtig verstanden. Was bedeuten die vielzitierten Nuller und Einser? Welche weitreichenden Folgen ergeben sich hieraus? Welche Begriffe stehen für welchen Sachverhalt und wie funktioniert die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine von Grund auf?

    Wappnen Sie sich mit unserem Seminar „Crashkurs IT-Hintergrundwissen“ gegen heimliche Wissenslücken und erhalten Sie mehr Sicherheit, wenn es um die Kommunikation sowohl mit internen IT-Kollegen als auch mit externen IT-Dienstleistern geht.

Alle Präsenzseminare

Live-Online-Seminare

  • Cybercrime: aktuelles zum Computer-, Internet- und Datenschutzstrafrecht

    Unternehmen sehen sich heute vielfältigen Risiken durch Cybercrime und sonstigen Angriffen auf ihren Datenbestand ausgesetzt. Darüber hinaus müssen sie aber auch selbst im Bereich IT und im Datenschutzrecht zahlreiche Vorschriften beachten, um sich nicht selbst strafbar zu machen und etwaige Straftaten ihrer Mitarbeiter zu verhindern.

    Der Referent gibt anhand konkreter Beispiele einen Überblick über die wesentlichen Fallstricke für Unternehmer: Was ist strafbar? Wer macht sich strafbar? Wann und wie ist das Unternehmen verpflichtet zu handeln?

    Daneben erhalten Sie eine erste Übersicht, wie Sie sich im Rahmen von behördlichen Untersuchungen verhalten sollten, welche Pflichten Sie betreffen und welche Rechte Sie haben.

  • SDGs & Nachhaltigkeit in der Praxis: Re-Use und Ressourcenschonung

    Im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) und Circular Economy spielt Re-Use, also die Wiederverwendung gebrauchter Produkte, eine wichtige Rolle, da dadurch eine höhere Langlebigkeit von Produkten erreicht und unnötiger Abfall vermieden wird. Re-Use schont damit die natürlichen Ressourcen wie Energie, Emissionen und Wasser. Auch im Zusammenhang mit anderen SDGs kann ein Beitrag durch Re-Use geleistet werden.

    In diesem Live-Online-Seminar möchten unsere Referenten Ihnen zum einen die Beiträge vorstellen, die Re-Use im Hinblick auf Nachhaltigkeit leisten kann und zum anderen einen beispielhaften Überblick geben, welche Geschäftsmodelle existieren und wie diese eingesetzt werden können. Abschließend wagen unsere Referenten auch einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und möchten diese kritisch betrachten.



    Alle Live-Online-Seminare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Um Bot-generierten Kommentaren vorzubeugen, bitten wir Sie, dieses Captcha zu lösen.
3 + 7 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.