Businessfrühstück zur elektronischen Abrechnung

Wie Sie die Umstellung des Dokumentenmanagements in Ihrem Unternehmen effizient gestalten können

 

Mehrwert des Vortrags:

  • Sie erhalten einen Rundum-Blick über die rechtlichen, technischen und anwenderspezifischen Herausforderungen der elektronischen Abrechnung

  • Sie können Ihre individuellen Fragen zum Thema mit unseren Experten diskutieren

  • Nach der Veranstaltung haben Sie das Rüstzeug, über die Einführung von elektronischen Abrechnungen in Ihrem Unternehmen fundiert entscheiden zu können
     

Dieses Seminar ist leider schon vorbei.
» Hier geht es zu den aktuellen Seminaren.


Inhalte

Nicht nur Konzerne, auch kleine und mittelständische Unternehmen gehen mehr und mehr dazu über, ihre internen Prozesse zu digitalisieren. Ein wichtiges Thema dabei ist die Umstellung auf elektronische Rechnungen. Oft scheuen Unternehmen allerdings den vermeintlich hohen Aufwand bei der Neuorganisation ihrer Prozesse. Auch Unsicherheit bei der rechtlichen Bewertung führen zu Zögern.

Dabei haben Unternehmen durch die Digitalisierung einen zentralen und schnellen Zugriff auf ihre Informationen und reduzieren ihren Aufwand für die Dokumentation erheblich. Die wichtigsten Kriterien für die Einführung elektronischer Prozesse sind ein ausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis, eine gute Abdeckung aller benötigten Funktionen und eine einfache Bedienung.

Erfahren Sie von unseren Experten aus dem BITKOM-Netzwerk, wie Sie die Prozesse in Ihrem Unternehmen reibungslos umstellen können und was Sie dabei beachten müssen. Wir stellen Ihnen zudem das Standardformat "ZUGFeRD" vor. Es ermöglicht, Daten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger strukturiert auszutauschen und ist damit eine wichtige Voraussetzung dafür, bürokratische Hürden für Unternehmen und Verbraucher bei elektronischen Rechnungen weiter abzubauen und Kosten zu sparen.

Agenda:

09:00 Uhr Frühstück und Begrüßung

09:15 Uhr Rechtliche Grundlagen & Fragen bei der Umstellung auf die elektronische Rechnung
Hans-Hinrich von Cölln, Rechtsanwalt / Steuerberater / Senior Manager | Indirect Tax
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

10:00 Uhr Technik & Prozesse in der elektronischen Buchhaltung, Ausblick auf die Initiative ZUGFeRD
Georg Bögerl, Manager Online Solutions
DATEV eG

10:45 Uhr Best-Practice-Erfahrungen aus Anwenderunternehmen
Michael Fritsch, Principal Business Developer
T-Systems Multimedia Solutions GmbH

11:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Zusätzliche Informationen

  • Wir bieten das Businessfrühstück an mehreren Standorten in Deutschland an
  • Wir laden Sie zu einem kleinen Frühstück mit Kaffee ein

 

Kooperationspartner:

Teilnehmerstimmen
» Das BITKOM Akademie Businessfrühstück war eine rundum gelungene Veranstaltung, die einen sehr guten Überblick über das Thema E-Rechnung bot. Die einführenden Worte von Frau Olsok machten deutlich, wie aktuell dieses Thema inzwischen für die meisten Unternehmen ist. In den Vorträgen zu den rechtlichen Voraussetzungen, zu technischen Fragen der Anwendung und zu Erfahrungen aus der Praxis wurde auf Chancen, aber auch Risiken im Zusammenhang mit E-Rechnungen hingewiesen. Für mich als Wirtschaftsprüfer war von besonderem Interesse, welche Auswirkungen die Verarbeitung von elektronischen Eingangs- und Ausgangsrechnungen auf die Organisation und das interne Kontrollsystem von Unternehmen hat. Ich kann allen, die sich noch nicht tiefergehend mit dem Thema E-Rechnung befasst haben, das Businessfrühstück sehr empfehlen. «
Martin Lehne | Trinavis GmbH & Co. KG