Dieses Seminar ist leider schon vorbei.
» Hier geht es zu den aktuellen Seminaren.

 

Die digitale Transformation erhöht den Bedarf an IT-Fachwissen in den Anwender-branchen. Unternehmen greifen deshalb immer häufiger auf die Unterstützung externer IT-Spezialisten zurück. Kurzzeitige Personalengpässe in IT-Projekten konnten bisher mit befristetem Einsatz von Fremdpersonal überbrückt werden – bspw. durch Arbeitnehmer-überlassung, Abschluss von Werk- und befristeten Dienstverträgen oder der Beauftragung von Solo-Selbständigen bzw. Freelancern. Die gesetzliche Grundlage dafür hat sich seit dem 01.April 2017 geändert und sorgt branchenübergreifend für Unsicherheiten bei vielen Unternehmen. In unserem Workshop erfahren Sie, worauf Sie nun achten müssen.

> zum Programm

 

Mehrwert des Seminars

  • Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes vom 1. April 2017.
  • Sie bekommen konkrete Handlungsoptionen präsentiert, wie Sie die neuen Regelungen bestmöglich mit den Anforderungen Ihres Unternehmens vereinbaren.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Geschäftsprozesse datenschutzkonform gestalten.
  • Sie erhalten aktuelle Informationen zu allen vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten für den Fremdpersonaleinsatz im IT-Sourcing + praktische Empfehlungen bei der Personalleihe sowohl aus Kundenperspektive als auch aus Sicht der Personaldienstleister.
     

Inhalt des Seminars

Dieses Praxisseminar beantwortet die zentralen Fragen hinsichtlich der Umsetzung der neuen Gesetzeslage und hält praktische Lösungsoptionen für Unternehmen parat. Hierbei werden insbesondere die Möglichkeiten von Fremdpersonaleinsatz im IT-Sourcing und die wesentlichen Herausforderungen bei der Personalleihe diskutiert –aus Kundenperspektive und aus Sicht von Personaldienstleistern. Besonderer Fokus liegt auf den Hürden, die in diesem Zusammenhang auf Start-ups der Digitalbranche zukommen können.

Folgende Kernthemen werden interaktiv diskutiert

  • Arbeitnehmerüberlassung: Abgrenzung zu anderen vertraglichen Gestaltungsformen, Voraussetzungen der Arbeitnehmerüberlassung (Equal Pay etc.)
  • AÜG-Reform und Auswirkungen auf den Fremdpersonaleinsatz: Inhalt, Folgen und Umsetzungshilfen, Exkurs: IT-Contractor (Solo-Selbstsändige)
  • Alternativen zur Arbeitnehmerüberlassung: Werkvertrag, Dienstvertrag, Scrum (Agile IT-Entwicklung)
  • Konkrete praxisrelevante Anpassungsmöglichkeiten: Handlungshilfen, Rechtsbehelfe, Chancen

 

Zusätzliche Informationen

  • Das Seminar richtet sich an Unternehmen, die Fremdpersonal einsetzen; IT-Provider und Dienstleister, die eigenes Personal/Fremdpersonal bei Kunden einsetzen sowie Personaldienstleister und Freelancer. 
  • Das Seminar findet in einer kleinen Gruppe statt. Unsere Referenten können dadurch besonders auf individuelle Fragestellungen eingehen.
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.   
  • Lunch und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
  • Tipp: Nutzen Sie für Ihre Anreise zu unseren Akademie-Seminaren die Sonderkonditionen unserer Partner
 

Ihre Referenten

 
Partner / Fachanwalt für Arbeitsrecht
Osborne Clarke
Rechtsanwältin / Fachanwältin für Arbeitsrecht
Osborne Clarke
Partner
Osborne Clarke
 
Rechtsanwältin
Osborne Clarke