Dieses Seminar ist leider schon vorbei.
» Hier geht es zu den aktuellen Seminaren.

 

Mehrwert des Seminars

  • Sie erfahren, welche Technik künftig verfügbar sein wird und welchen Mehrwert Sie davon haben.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich auf Augenhöhe mit Experten und Vertretern von Unternehmen über die Entwicklung von Smart Home Technologien auszutauschen.

 

Inhalt

In den letzten Jahren haben die Technologie- und Anwendungs-Visionen  intelligenter Häuser und Wohnungen konkretere Züge gewonnen. Allerdings sind die möglichen Wege dorthin nach wie vor unterschiedlich – über die einzusetzende Infrastruktur,  die dabei zu nutzenden Geräte und vor allem die wesentlichen Anwendungen – z.B. Garagentor, Heizung, Rollladen oder eher intelligente Multiscreen- und andere Informations- und Entertainment-Ansätze. In diesem Workshop, der eine lange Reihe von Workshops der BITKOM Akademie zum Thema fortsetzt, soll versucht werden, ein schlüssiges Bild zum Status und den Entwicklungspfaden in Sachen Infrastruktur, Geräte und Anwendungen zu erhalten.

Agenda

13.00 Begrüßung

13.15 Einführung
Status und Perspektiven
Tobias Arns, Bereichsleiter, BITKOM e.V., Berlin
Smart Home Studie 2014 – Evolution, Geschäftsmodelle, Plattformen, Partnering
Dr. Bernd Kotschi, Geschäftsführer, Kotschi Consulting, Wiesbaden
Smarte persönliche Mobilität versus Smarte Wohnungs-Immobilität
Matthias Neugebauer, Senior Program Manager, Microsoft Research – Advanced Technology Labs
Europe, München

14.30 Coffee & Cake

14.45 Kundennutzen im Fokus, Zeit sparen? Sicherheit? Entertainment?
Impuls-Statements und Diskussion
Effizienz-Gewinne durch Elektronifizierung der Wohnung?
Martin Vesper, CEO, digitalSTROM AG, Schlieren-Zürich
Mehr Sicherheit zuhause durch Smart Home?
Maik Morgenstern, Geschäftsführer, AV-TEST GmbH, Magdeburg
Vernetzte Wohnung, vernetztes Entertainment in jedem Winkel?
Uwe Zeithammer, Director Supply Chain Services, ALSO Deutschland GmbH, Soest

16.00 Smart Home Vernetzung – Wo steht die Technik?
Impuls-Statements und Diskussion
Standards in der Gerätekommunikation – der „missing link" in der Home Automation?
Achim Hohorst, Manager Home Automation, QSC AG, Köln
Standards im Internet-der-Dinge?
Reinhard Herzog, Gruppenleiter „Modellbildung und Vernetzung“, Fraunhofer-Institut für Optronik,
Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB), Lemgo
Geräte
Thomas Köster, Leiter Diagnose-Werkzeuge, Remote Services, Miele & Cie. KG, Gütersloh
Plattformen und Lösungen
Klaus Scherer, Gesellschafter, inHaus GmbH, Duisburg

17.30 Coffee & Cake

17.45 Erfolgsfaktoren – Eine Abwägung
Impuls-Statements und Diskussion
Sensoren und Netze hautnah in der Wohnung: Was sagt der Datenschutz?
Dr. Lutz Keppeler, Rechtsanwalt/Associate, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Köln
Potenziale und Geschäftsoptionen
Dr. Werner Ziemen, Geschäftsführer, Böcker Ziemen GmbH & Co. KG, Bonn
Ausblick
Günther Ohland, Vorstandsvorsitzender, Bundesverband SmartHome Initiative
Deutschland e.V., Berlin

19.00 Imbiss und Networking

 

Zusätzliche Informationen

  • Das Seminar wird in Kooperation mit der deutschen medienakademie durchgeführt.
  • Bei diesem Seminar steht weniger die Weiterbildung, sondern vielmehr das Networking und der Informationsaustausch untereinander im Fokus.
  • Der Seminarpreis beinhaltet die Bewirtung während der Veranstaltung.