Data Science mit Python

Grundlagen & Anwendung der Programmiersprache Python
 
 

Effiziente Datenanalyse mit Python

 

Python ist eine Programmiersprache, die auch im Bereich Data Science etabliert ist. Aufgrund ihrer klaren Syntax und leicht verständlichen Struktur eignet sie sich für die Datenanalyse. Bei richtiger Anwendung macht Python das Analysieren großer Datenmengen einfach, effizient und kann Unternehmen rasch neue Erkenntnisse aus dem eigenen Datenbestand verschaffen. Darüber hinaus ist Python plattformunabhängig – es läuft unter Linux, Mac und Windows ebenso wie unter Unix und vielen Unix-Systemen.

 

 

Datum

Ort

Zeit

Preis*

Nicht-Mitglied

Preis*

Bitkom-Mitglied

Zertifizierung*

(optional)

Verfügbar

 

Datum

01.06.22 -
03.06.22

Ort

online

Online

Zeit

10:00 - 18:00

Preis*

Nicht-Mitglied

1.750

Preis*

Bitkom-Mitglied

1.650

Zertifizierung*

(optional)

-

Verfügbar

 

* zzgl. USt. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer

Ziele des Seminars
  • Sie erhalten eine umfassende Einführung in die wichtigsten Grundlagen der Programmiersprache Python: anhand eines durchgehenden Fallbeispiels erlernen Sie, wie Daten eingelesen, verarbeitet, aufbereitet und schließlich visualisiert werden.
  • Das Seminar führt in die bekannte Bibliothek pandas ein, welche bei data scientists für die Datenanalyse sehr beliebt ist.
  • Sie erhalten erste Einblicke in zwei Machine Learning Algorithmen (Lineare Regression und Entscheidungsbaum), welche in Python umgesetzt werden, um Ergebnisse aus Data Science-Analysen auswerten zu können.
  • Sie sind anschließend in der Lage, Grundlagen von Python selbstständig für unternehmenseigene Zwecke zu nutzen, können Ihre eigenen ersten Datenanalysen durchführen und wissen, wie Sie weitergehende Algorithmen und Methoden in Python finden.

 

Inhalte des Seminars

Das dreitägige Seminar schafft einen kompakten und umfangreichen Einstieg in die Data Science- und Programmiersprache Python. Sie sind anschließend in der Lage, Python selbstständig für einfache Datenanalysen im Unternehmen zu nutzen. Das Seminar umfasst hierbei eine Einführung in die Datenstruktur DataFrame vom Paket pandas (effizient Daten anpassen und verändern), Daten aus flat files (csv) oder einer Datenbank (SQLite) einlesen bzw. schreiben, Visualisierung mit matplotlib und seaborn, Grundlagen von numpy, erste eigene Funktionen schreiben und enthält einen Einstieg in Machine Learning mit den Algorithmen Lineare Regression und Entscheidungsbaum. Konkrete Inhalte sind:

  • Grundlagen von Python
  • Einführung in das Data Science Paket pandas und dem DataFrame
  • Daten aus flat files oder Datenbanken einlesen und schreiben
  • Daten anpassen, konvertieren, modellieren
  • Visualisierung von Daten
  • Erste Algorithmen aus dem Machine Learning

Dieses Seminar ist sehr praxisorientiert. Die Teilnehmer arbeiten direkt und selbstständig mit der Programmiersprache Python in der Entwicklungsumgebung Spyder, so dass das Erlernte direkt geübt und vertieft werden kann. Der Trainer moderiert dabei verschiedene Aufgaben und begleitet die Teilnehmer durch die einzelnen Lehreinheiten.

Die Bitkom Akademie bietet ein zweitägiges Vertiefungsseminar zu Machine Learning an, welches inhaltlich und didaktisch auf dem Seminar Data Science mit Python aufbaut. Weitere Informationen zu Supervised & Unsupervised Machine Learning finden Sie hier.

 

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an angehende Data Scientists, Datenanalysten und an der Programmierung in Python interessierte Fachkräfte bzw. Projektleiter, welche schon erste Programmiererfahrung in Python oder einer anderen Programmiersprache haben und die Grundlagen der Programmiersprache Python für Data Science-Projekte erlernen möchten, um damit eigenständig an data mining Projekten mitzuwirken oder Python Code besser verstehen zu können.

Die Teilnehmer benötigen keine Erfahrung mit Python, sollten aber bereits Erfahrung mit einer Programmiersprache (z.B. VBA, Java, C, R, etc.) gemacht haben, um das Grundkonzept einer Programmiersprache zu verstehen (Variable in einer Programmiersprache, Zuweisung von Werten zu einer Variablen, Aufrufen von Funktionen, Parameter einer Funktion).

Sehr hilfreich sind grundlegende Vorkenntnisse im Bereich der Statistik (Begriffsdefinitionen wie bspw. Mittelwert, Median, Standard-abweichung, Quantil, Dichtefunktion, Normalverteilung), Kenntnisse grundlegender mathematischer Symbole und Begriff (Summenzeichen, Integral, Funktion, Ableitung, Menge der natürlichen und reellen Zahlen, Vektor, Matrix) und Kenntnis der booleschen Algebra mit den logischen Operatoren (UND, ODER, NICHT).

 

Ihr Seminarprogramm

 

Programm-Download

 

Seminarprogramm | Tag 1

  • 09:00
    Begrüßung durch den Seminarleiter
    • Vorstellungsrunde & Erwartungshaltung der Teilnehmer
  • Hintergrund von Python
    • Anwendungsmöglichkeiten von Python
    • Installieren von Paketen
    • Die Entwicklungsumgebung Spyder
    • Aspekte von Python, welche von anderen Programmiersprachen abweichen
  • Datenstrukturen in Python
    • Einführung in die grundlegenden Datenstrukturen (int, float, NaN)e
    • Der Wert NaN (not a number) und Besonderheiten
    • Funktionen vs. Methoden
    • Datenstrukturen in Python (number, tuple, list, dictionary, string)
    • list vs. tuple
    • Wann benutze ich welche Klammer [], (), {}?
  • Mittagspause
  • Einführung in das Data Science Paket pandas
    • Elemente eines pandas data.frame
    • Eine Zeile oder Spalte auswählen, hinzufügen und verändern
    • Boolean indexing
    • Ein leeres data.frame erstellen
  • Grundlegende Statistiken mit pandas
    • Statistiken mit einem data.frame berechnen (Anzahl an Beobachtungen, Summe, Mittelwert, Median, Minimum, Maximum, Varianz,…)
    • Methoden im data.frame, um einen Überblick der Daten zu erhalten
    • Kreuztabelle (Kontingenztafel)
    • Auswertungen nach einer Variable gruppieren
    • Fehlende Werte löschen oder ergänzen
  • 17:00
    Ende des ersten Seminartages

 

 

Seminarprogramm | Tag 2

  • 09:00
    Begrüßung durch den Seminarleiter und Rückblick auf Tag 1
  • Visualisierung mit matplotlib und pandas
    • Die Hauptelemente beim Plotten
    • Einen Plot anpassen (x- und y-Achse ändern, Beschriftungen, Legende und Titel) und speichern
    • Auswahl von Farben
    • Subplots in einer Grafik erstellen
    • Erstellen von Scatterplot, Linienplot, Barplot, (gruppiertes) Histogram, Boxplot
  • Control Flows
    • Die range() Funktion
    • Eine eigene Funktion schreiben und default Parameter setzen
    • For Schleifen, If-Else Bedingungen
    • List comprehension
    • Logische Vergleichsoperatoren
  • Mittagspause
  • Daten einlesen
    • Das Arbeitsverzeichnis setzen
    • Eine CSV Datei einlesen / schreiben
    • Überblick über nützliche Parameter beim Lesen und Schreiben
    • Große Dateien mit dem Paket pandas einlesen
    • Das pickle modul zum Speichern von Python Objekten
  • Daten aus Datenbanken einlesen
    • Eine Verbindung zu einer Datenbank aus Python herstellen
    • Eine Tabelle aus der Datenbank abfragen bzw. hinzufügen
    • Eine bestehende Tabelle in der Datenbank erweitern
    • SQL Abfragen über Python
  • 17:00
    Ende des zweiten Seminartages

 

 

Seminarprogramm | Tag 3

  • 09:00
    Begrüßung durch den Seminarleiter und Rückblick auf Tag 2
  • Lineare Regression
    • Einführung in den Algorithmus
    • Ein lineares Regressionsmodel in Python umsetzen
    • Erste Ergebnisse validieren
  • Entscheidungsbaum
    • Einführung in den Algorithmus
    • Einen Entscheidungsbaum in Python umsetzen
    • Erste Ergebnisse validieren
  • Mittagspause
  • Grundlagen in Numpy
    • Attribute eines arrays (Dimension, shape, Größe)
    • Arrays zusammenfügen und teilen
    • Statistische Funktionen in numpy
  • Data Preprocessing
    • Daten normalisieren
    • Kategorisches Enkodieren von Variablen
    • One-Hot Encoding
  • 17:00
    Ende des Seminars

 

Zusätzliche Informationen
  • Die Teilnehmer sollten vorab prüfen, ob firmeneigene Laptops Zugangsbeschränkungen beim Herunterladen von Dateien und Programmen haben, die der Referent bereitstellt. Die digitalen Unterlagen (Skript, Code, Dateien) werden über eine Cloud zur Verfügung gestellt. Die Einwahl in fremde WLAN-Netze sollte daher möglich sein.
  • Im Idealfall ist der USB Port der Teilnehmer-Laptops freigeschalten, so dass als Backup Pakete, verwendete Daten oder sonstige Unterlagen per USB-Stick übertragen werden können. 
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Betriebssystem (Windows, Mac OS, Linux), mit dem Sie arbeiten, vertraut sind.
  • Das Seminar findet in einer kleinen Gruppe mit mind. fünf und max. 11 Teilnehmern (Präsenz-Lehrgang) und 12 Teilnehmern (Online-Lehrgang) statt. Unser Referent kann dadurch auf individuelle Fragestellungen besser eingehen.
  • Die Bitkom Akademie ist anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Teilnehmer haben im Rahmen des Bildungszeitgesetzes die Möglichkeit, Bildungsurlaub bzw. eine Bildungsfreistellung zu beantragen. Auf Anfrage erstellen wir auch Anträge auf Anerkennung unserer Veranstaltungen in anderen Bundesländern.  
  • Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor Seminarbeginn.
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.

 

Systemvoraussetzungen und Datenschutz

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Zoom

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Onlinemeeting-Software „Zoom“ informieren.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Bitkom Servicegesellschaft mbH
Albrechtstraße 10
10117 Berlin
E-Mail: info@bitkom-service.de

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite des Onlinemeeting-Anbieters aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist jedoch nur erforderlich, um die ggf. benötigte Software für die Nutzung des Onlinemeeting-Dienstes herunterzuladen.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Onlinemeeting-Software „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.
Bei Teilnahme an einem Online-Meeting können diese Kategorien von personenbezogenen Daten Gegenstand der Verarbeitung sein:

  • Angaben zu Ihrer Person: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild, Abteilung
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/ Hardware-Informationen
  • bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei aller Online-Meeting-Chats
  • bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Hierbei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Online-Meetings die Daten des Mikrofons und/ oder der Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera und/ oder das Mikrofon jederzeit über die Onlinemeeting-Software des Anbieters deaktivieren bzw. stummschalten.

Die genannten Daten verwenden wir zur Durchführung eines Online-Meetings. Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies vorab mitteilen und Ihre Einwilligung einholen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen in der Onlinemeeting-Software angezeigt.
Wenn es zur Protokollierung der Ergebnisse eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Texteingaben protokollieren. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren die gestellten Fragen der Teilnehmer weiterverarbeiten.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch zur Durchführung eines Online-Meetings erforderlich. Ohne die Mitteilung der zur Durchführung eines Online-Meetings benötigten Daten können Sie an dem Online-Meeting nicht teilnehmen. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir das Online-Meeting nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG (Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses, soweit Sie in einem Arbeitsverhältnis zu uns stehen) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen, basierend auf unserem Interesse, Online-Meetings durchzuführen und diese effizient zu gestalten, soweit Sie Teilnehmer eines Online-Meetings sind, ohne zugleich Beschäftigter zu sein). Soweit wir ein Online-Meeting aufzeichnen, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

 

Datenweitergabe an Dritte

Inhalte aus Online-Meetings stehen allen Teilnehmern zur Verfügung. Zudem hat der Anbieter der Onlinemeeting-Software Zugang zu Ihren Daten, soweit dies im Rahmen der Auftragsverarbeitung vorgesehen ist. Dies gilt nicht, soweit wir ein Online-Meeting mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchführen. In diesem Fall kann der Anbieter der Onlinemeeting-Software nicht auf die Inhalte eines Online-Meetings zugreifen. Im Übrigen behandeln wir Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und übermitteln sie nicht an Dritte.

 

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wir haben mit dem Anbieter „Zoom“ den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) abgeschlossen. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei einer Verarbeitung in einem Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

 

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

 

Ihre Rechte

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO), wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem externen Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Seminar-Rücktrittsversicherung
  • Gemeinsam mit der HanseMerkur bietet die Bitkom Akademie eine freiwillige Seminar-Rücktrittsversicherung an.
  • Diese Versicherung ermöglicht Ihnen die kostenfreie Stornierung Ihrer Teilnahme, wenn kurzfristige oder unvorhergesehene Ereignisse Ihre Teilnahme am Seminar verhindern.
  • Die Kosten der Seminar-Rücktrittsversicherung sind abhängig vom Seminarpreis. Die Preisliste der HanseMerkur finden Sie hier.

 

Mehr erfahren Zur Buchung

Das sagen unsere Kunden

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Seminar Format Datum Aufsteigend sortieren Ort Verfügbar Preis

Digitale Transformation

Software-Auswahl mit System
Course 15.12.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Crashkurs IT-Hintergrundwissen
Course 01.12.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Crashkurs Software & Programmierung
Course 28.11.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Online-Lehrgang | App-Entwicklung mit .NET / C#
Certificate Course 17.11.22 Online
 

1.850 €

Digitale Transformation

Zertifizierter OKR Experte
Certificate Course 08.11.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

E-Learning als Zukunftskompetenz für Unternehmen
Certificate Course 14.10.22 Berlin + online
 

1.950 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Deep Learning Engineer
Certificate Course 04.10.22 Online
 

5.900 €

Digitale Transformation

Digitaler Veranstaltungsmanager
Certificate Course 29.09.22 Online
 

1.650 €

Digitale Transformation

Crashkurs Software & Programmierung
Course 27.09.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Data Scientist
Certificate Course 26.09.22 Berlin
 

5.900 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Chief Digital Officer (CDO)
Certificate Course 22.09.22 Online
 

5.900 €

Digitale Transformation

Crashkurs IT-Hintergrundwissen
Course 20.09.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Experte für Augmented Reality (AR) - Zertifikatslehrgang
Certificate Course 19.09.22 Berlin + online
 

2.700 €

Digitale Transformation

Online-Workshop | Digitales Recruiting von IT-Fachkräften
Course 15.09.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Crashkurs Digitalisierung
Course 15.09.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Software-Auswahl mit System
Course 08.09.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Manager digitale Plattform-Geschäftsmodelle
Certificate Course 07.09.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

Online-Lehrgang | App-Entwicklung mit .NET / C#
Certificate Course 11.08.22 Online
 

1.850 €

Digitale Transformation

Crashkurs Software & Programmierung
Course 23.06.22 Online
 

1.100 €

 

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir

Vincent Bergner

Vincent Bergner
Key Account Manager
T +49 30 27576-539
v.bergner@bitkom-service.de

Ihre Nachricht an die Bitkom Akademie

Name
Anrede

 

 

share