Crashkurs IT-Hintergrundwissen für den öffentlichen Sektor

Workshop Smart Country Convention 2021
 
 

Moderne IT verstehen, IT-Fachbegriffe einordnen

IT-Basiswissen wird heute letztlich überall vorausgesetzt, Innovationszyklen werden dabei immer schneller. Dieses Seminar vermittelt speziell "weniger IT-affinen Personen" anschaulich und nachvollziehbar, wie die heute so komplexe IT grundlegend funktioniert, was hinter den einschlägigen Schlagwörtern wie z.B. "Netzwerk-Topologie", "Cloud Computing" und "Big Data" steckt, und was die viel zitierten "Bits und Bytes" sowie "Nullen und Einsen" überhaupt bedeuten. 
 

Datum

Ort

Zeit

Preis*

Nicht-Mitglied

Preis*

Bitkom-Mitglied

Zertifizierung*

(optional)

Verfügbar

 

* zzgl. USt. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer

Inhalt des Seminars

Das vermittelte IT-Grundverständnis verleiht Ihnen spürbar mehr Sicherheit und Orientierung an Ihrem Arbeitsplatz. Da Sie nun den revolutionären Unterschied zwischen "analog" und "digital" tatsächlich verstanden haben, können Sie noch besser nachvollziehen, welch enorme Tragweite die zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen mit sich bringt und wie man mit ihr umgehen sollte. Als IT-Anwender oder auch -Auftraggeber werden Sie zudem selbst besser verstanden und können Ihre Interessen gegenüber internen IT-Kollegen bzw. externen IT-Dienstleistern noch erfolgreicher vertreten. Das Seminar ist in seiner schwerpunktartigen Ausrichtung bewusst auf die typischen aktuellen IT-Herausforderungen von Behörden, Kommunen etc. angepasst. Ihre Fragen werden im verfügbaren Zeitrahmen "sofort und auf den Punkt" beantwortet. 

Ziele des Seminars
  • Sie lernen die grundlegende Funktionsweise moderner Informationstechnologien kennen.
  • Sie bekommen präsente IT-Schlagwörter und -Abkürzungen entmystifiziert.
  • Sie können auch auf technischer Ebene aktuelle IT-Aufgaben im öffentlichen Sektor inklusive Basis-Empfehlungen zur strategischen Vorgehensweise zu konkreten Herausforderungen nachvollziehen.
Zusätzliche Informationen
  • Das Seminar besteht aus einer theoretischen Grundlagenvermittlung, interaktiven Workshop-Elementen sowie ausreichend Spielraum für den fachlichen Austausch mit den Teilnehmern.
  • Dieser Workshop findet im Rahmen der Smart Country Convention 2021 statt. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.
  • Für die Teilnahme an unseren Online-Seminaren benötigen Sie lediglich einen aktuellen Browser und ggf. ein Headset.
  • Unser Virtual Classroom ist von allen gängigen Desktop-Systemen (zu den Systemanforderungen) und den meisten mobilen Endgeräten (zu den Systemanforderungen) aus erreichbar. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, telefonisch an unseren Live-Online-Seminaren teilzunehmen. Die Einwahldaten erhalten Sie per E-Mail.
  • Wir erklären ausdrücklich, dass beim Bitkom – Unterzeichner der Charta der Vielfalt – jede Person, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität willkommen ist.
Systemvoraussetzungen und Datenschutz

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Zoom

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Onlinemeeting-Software „Zoom“ informieren.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Bitkom Servicegesellschaft mbH
Albrechtstraße 10
10117 Berlin
E-Mail: info@bitkom-service.de

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite des Onlinemeeting-Anbieters aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist jedoch nur erforderlich, um die ggf. benötigte Software für die Nutzung des Onlinemeeting-Dienstes herunterzuladen.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Onlinemeeting-Software „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.
Bei Teilnahme an einem Online-Meeting können diese Kategorien von personenbezogenen Daten Gegenstand der Verarbeitung sein:

  • Angaben zu Ihrer Person: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild, Abteilung
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/ Hardware-Informationen
  • bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei aller Online-Meeting-Chats
  • bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Hierbei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Online-Meetings die Daten des Mikrofons und/ oder der Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera und/ oder das Mikrofon jederzeit über die Onlinemeeting-Software des Anbieters deaktivieren bzw. stummschalten.

Die genannten Daten verwenden wir zur Durchführung eines Online-Meetings. Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies vorab mitteilen und Ihre Einwilligung einholen. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen in der Onlinemeeting-Software angezeigt.
Wenn es zur Protokollierung der Ergebnisse eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Texteingaben protokollieren. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren die gestellten Fragen der Teilnehmer weiterverarbeiten.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch zur Durchführung eines Online-Meetings erforderlich. Ohne die Mitteilung der zur Durchführung eines Online-Meetings benötigten Daten können Sie an dem Online-Meeting nicht teilnehmen. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir das Online-Meeting nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG (Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses, soweit Sie in einem Arbeitsverhältnis zu uns stehen) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen, basierend auf unserem Interesse, Online-Meetings durchzuführen und diese effizient zu gestalten, soweit Sie Teilnehmer eines Online-Meetings sind, ohne zugleich Beschäftigter zu sein). Soweit wir ein Online-Meeting aufzeichnen, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

 

Datenweitergabe an Dritte

Inhalte aus Online-Meetings stehen allen Teilnehmern zur Verfügung. Zudem hat der Anbieter der Onlinemeeting-Software Zugang zu Ihren Daten, soweit dies im Rahmen der Auftragsverarbeitung vorgesehen ist. Dies gilt nicht, soweit wir ein Online-Meeting mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchführen. In diesem Fall kann der Anbieter der Onlinemeeting-Software nicht auf die Inhalte eines Online-Meetings zugreifen. Im Übrigen behandeln wir Ihre Daten selbstverständlich vertraulich und übermitteln sie nicht an Dritte.

 

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Wir haben mit dem Anbieter „Zoom“ den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) abgeschlossen. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei einer Verarbeitung in einem Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

 

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

 

Ihre Rechte

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO), wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem externen Datenschutzbeauftragten unterstützt. Nennen Sie im Falle einer Anfrage bitte das betreffende Unternehmen, um das es hierbei geht. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren

Seminar Format Datum Ort Absteigend sortieren Verfügbar Preis

Digitale Transformation

Manager digitale Plattform-Geschäftsmodelle
Certificate Course 07.09.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Data Scientist
Certificate Course 26.09.22 Berlin
 

5.900 €

Digitale Transformation

Zertifizierter OKR Experte
Certificate Course 08.11.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

Zertifizierter OKR Experte
Certificate Course 30.05.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

Praxisworkshop: Robotic Process Automation (RPA) Enablement
Course 30.05.22 Berlin
 

1.950 €

Digitale Transformation

Experte für Augmented Reality (AR) - Zertifikatslehrgang
Certificate Course 19.09.22 Berlin + online
 

2.700 €

Digitale Transformation

Experte für Augmented Reality (AR) - Zertifikatslehrgang
Certificate Course 25.04.22 Berlin + online
 

2.700 €

Digitale Transformation

E-Learning als Zukunftskompetenz für Unternehmen
Certificate Course 14.10.22 Berlin + online
 

1.950 €

Digitale Transformation

E-Learning als Zukunftskompetenz für Unternehmen
Certificate Course 06.05.22 Berlin + online
 

1.950 €

Digitale Transformation

Die elektronische Signatur
Webinar 01.02.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Crashkurs IT-Hintergrundwissen
Course 14.03.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Digitale Nomaden – Grenzüberschreitendes Arbeiten aus dem Homeoffice
Webinar 31.03.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Digital Design Professional – Digitale Transformation braucht neue Vordenker
Webinar 30.11.21 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Agil Entwickeln und Testen
Webinar 03.02.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

Machine Learning (ML) im Unternehmen gewinnbringend einsetzen
Course 01.06.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Crashkurs Software & Programmierung
Course 23.06.22 Online
 

1.100 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Deep Learning Engineer
Certificate Course 04.10.22 Online
 

5.900 €

Digitale Transformation

Ausbildung zum Chief Digital Officer (CDO)
Certificate Course 03.02.22 Online
 

5.900 €

Digitale Transformation

re:Work - Wie gelingt erfolgreiche Unternehmenskultur?
Webinar 11.01.22 Online
 

kostenfrei

Digitale Transformation

KI-Newsflash
Webinar 05.05.22 Online
 

kostenfrei

 

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir

Linda Koinzer

Linda Koinzer
Seminarmanagerin
l.koinzer@bitkom-service.de

Ihre Nachricht an die Bitkom Akademie

Name
Anrede

 

 

share